Best of Books

Ophelia

Als erstes möchten wir Euch Ophelia vorstellen.

Hier findet ihr ihren eigenen Blog …

1. Wann hast du damit angefangen, dich für Bücher zu interessieren?

Eigentlich habe ich schon damit angefangen, bevor ich lesen konnte. Ich liebte Märchen und ausgefallene Geschichten und man musste mir ständig vorlesen oder sich etwas ausdenken. Mein erstes Buch war, soweit ich mich erinnern kann, von den Leselöwen. Und seit ich richtig lesen kann, lese ich Bücher. Ich habe auch ziemlich schnell aufgehört, Kinderbücher zu lesen und bin ruckzuck auf Jugendbücher, etc. umgestiegen.

2. Welches Genre bevorzugst du?

Ich mag Fantasy, als auch Horror und Thriller. Unter Fantasy zähle ich u. a. auch Vamirromane. Aber auch die anderen Genres sind mir nicht fremd.

3. Wie viele Bücher liest du innerhalb eines Monats?

Durchschnittlich sind es meistens zwei Bücher pro Monat. Manchmal aber auch etwas mehr. Es kommt eben auf die momentane Verfassung und da Zeitpensum an.

4. Was ist dein Lieblingsbuch?

Definitiv “Felidae” von Akif Pirincci. Ich liebe die Abenteuer dieses verflixten Katers einfach. Und um dem Buch zu huldigen, habe ich meinen Kater “Francis” genannt.

5. Hast du einen Lieblingsautor?

Akif Pirincci. Nicht nur seine “Felidae” – Romane sind grandios. Ich besitze nun jedes Buch von ihm und habe auch schon alle gelesen. Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, wie Pirincci es schafft, die einfachsten und simpelsten Dinge so unheimlich spannend zu beschreiben, ohne, dass es langweilig wird. Lest Pirincci!!!

6. Schreibst du hin und wieder schon einmal selbst?

Ich habe mich früher sehr oft mit Kurzgeschichten beschäftigt und auch ein paar wenige geschrieben. Das ist nun schon ein paar Jahre her. Ich würde gerne eine komplette Geschichte schreiben, aber dazu fehlt mir einfach die Geduld. Ich habe immer nur Sequenzen in meinem Kopf, die ich aber nicht mit anderen Sequenzen verknüpfen kann. Leider.

7. Wie bist du zu deinem eigenen Blog gekommen?

Ich habe einen Studienplatz an der Uni Freiburg bekommen und Freiburg liegt 500 km von zu Hause weg. Da kann man sich nicht mal eben mit Freunden im Cafe um die Ecke treffen. Außerdem wollte ich nicht jedem meiner Freunde von dem gleichen Ereignis erzählen. 10 x hintereinander, das wäre doch langweilig. Also habe ich meinen Blog gestartet, der nun gefüllt wird mit Dingen, die mich interessieren und die ich erlebe. So kann jeder, besonders aber auch meine Familie und meine Freunde mitlesen, was ich hier so treibe, wie es mir geht, etc. Ich empfand das als eine sehr gute Lösung. Natürlich kommt das Telefonieren dabei nicht zu kurz. 🙂

_____________________________________________________________________________________________________

REVIEWS

Akif Pirincci – Felidae

Advertisements

1 Kommentar

  1. […] tappt und euch fragt, um wen es sich handelt, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt, die ihr nun hier nachlesen könnt. Dort findet ihr auch den Link zu ihrem eigenen Blog. Also viel Spaß dabei. […]

    Pingback von Gastreviewer: Ophelia « Best of Books — Oktober 28, 2009 @ 3:14 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: